02.03.2021
Vormittag

1°C
100% %
700 Meter

02.03.2021
Nachmittag

14°C
100% %
2600 Meter

03.03.2021
Mittwoch

14°C
100% %
2500 Meter

04.03.2021
Donnerstag

13°C
80% %
2300 Meter

Vorhersage

Über Europa hat sich ein starkes Hoch festgesetzt. Es sorgt ein weiteres Mal für tolles Wetter. Nach einem klaren Morgen ändert sich bis zum Abend am strahlend schönen Wetter nichts mehr:

Trend

Sonnig und warm bleiben auch noch die kommenden Tage. Am Freitag dreht der Wind zurück auf Nord und es gelangt feuchtere Luft vom Nordatlantik zu uns. Es zieht zu und gibt Schauer. Am Samstag setzt wieder Wetterbesserung ein.

Letzte Aktualisierung 01.03.2021 © 2020 copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla


WETTERMELDUNGEN

Aktuelle Unwetter- und Sturmwarnungen für Ramsau und das Berchtesgadener Land

KEINE WARNUNGEN
Es werden keine wetterbedingten Gefährdungen erwartet.

WETTERKARTE

Wetterwarnungen LandkreisWetterwarnungen Landkreis

- - - -


LAWINENLAGEBERICHT

Aktueller Lawinenlagebericht mit Prognose für Ramsau und das Berchtesgadener Land



Stabile Frühjahrsverhältnisse: Gleitschneezonen meiden und im Tagesverlauf unterhalb 1800 m sonnseitig die Durchfeuchtung beachten.

Lawinenstufe

1

Gleitschnee
1
2
3
4
5

Lawinenstufe

1

© LWD Bayern: 01.03.2021 - 17:15 Uhr Gültig für Dienstag, 02.03.2021

- - - -


Beurteilung der Lawinengefahr:
Im bayerischen Alpenraum herrscht eine geringe Lawinengefahr.
In mittleren Lagen besteht an einzelnen, sehr steilen Hängen mit glattem Untergrund ein Gleitschneeproblem. Gleitschneelawinen können sich vor allem südseitig und nachmittags auf sehr steilen Wiesenhängen von selbst lösen.
Aus felsdurchsetztem Steilgelände ist zudem mit kleinen, nassen Lockerschneelawinen zu rechnen.

Schneedecke:
Unterhalb 1700 m ist der Untergrund sonnseitig vor allem im östlichen bayerischen Alpenraum vielerorts ausgeapert. Die Schneedecke der mittleren Lagen ist am Boden feucht. Ansonsten ist sie stabil und tragfähig verharscht. Sonnseitig firnt die Oberfläche im Tagesverlauf auf. In steilen, sonnenexponierten Hängen unter 1800 m durchfeuchtet die Schneedecke in windgeschützten Lagen. Oberhalb 2000 m dominieren an der Schneeoberfläche harte und eisige Wind- und Schmelzharschschichten. An der Schneedeckenbasis befindet sich in den Hochlagen vielerorts eine Schicht mit großen, kantigen Kristallen, die sich bei Schneedeckentests jedoch als unproblematisch darstellt.

Hinweise und Tendenz:
Die Lawinengefahr wird sich nicht wesentlich ändern. Hinweis: Skipisten werden momentan nicht überwacht und vor Lawinengefahren gesichert.

➤ Lawinenlagebericht für Bayern zum Download (PDF)

© Deutscher Wetterdienst & Lawinenwarndienst Bayern

Noch keine passende Unterkunft für ihren Urlaub gefunden?
Anzeige
Rasp Martinsklause

Gästehaus Martinsklause ****
Ferienwohnungen

Anzeige
Bartels Wörndlhof

Gasthof Wörndlhof G***
Das Refugium am Hintersee

Anzeige
Hogger Nutzkaser

Hotel Nutzkaser
Ihr Hotel-Gasthof für alle Jahreszeiten

Anzeige
Gschoßmann Steinberg

Gästehaus Steinberg
Traum-Ferienwohnungen & Kneippbecken

Zum Seitenanfang