Romantische Spaziergänge durch tiefverschneite Gebirgslandschaft,
wohlig warme Wintersonne oder glitzernd kalte Winterluft

 

Die Gemeinde Ramsau liegt im Nationalpark Berchtesgaden, umrandet von den berühmten Gebirgsmassiven: Watzmann, Reiteralm und Hochkalter - ein Eldorado für Wanderer und Bergsteiger.

Die Möglichkeiten sind schier grenzenlos - Genießen Sie an einem sonnigen Wintertag die frische und klare Winterluft. Besuchen Sie den oftmals mit einem Eispanzer zugedeckten Hintersee, die Wildfütterung im Nationalpark Berchtesgaden oder wandern sie ind der wohligen Wärme der Wintersonne entlang dem Soleleitungsweg, während die oftmals klirrende Kälte im Ramsauer Tal fast zum Greifen nahe ist.

Aktuelle Lawinenlage

KEINE WARNUNGEN
Es sind keine lawinenbedingten Gefährdungen zu erwarten.



Hirscheck & Toter Mann

Zu Fuß oder mit der Sesselbahn geht es zum Hirscheck und Toten Mann. Von hier aus hat man einen 360° Panoramablick auf alle Berge der Region.Vor dem wunderbaren Rundblick ins Berchtesgadener Land müssen Sie vom Start 350 m aufsteige ...

Länge: 6,4 Km

Aufstieg: 327m

Dauer: 3 Std

Kühroint

Herrliche Ausblicke auf das Watzmannmassiv und ins Watzmannkar entschädigen uns für den etwas steileren Weg zur Kührointalm (im Winter nicht bewirtschaftet). ...

Länge: 15,6 Km

Aufstieg: 760m

Dauer: 5-6 Std

Soleleitungsweg

Vor knapp 200 Jahren als "Pipeline" für die Sole aus den Berchtesgadener Salzbergwerken gebaut, ist der Soleleitungsweg heute der wohl grandioseste Höhenwanderweg der gesamten Region. Etwa 400m über dem Tal führt der Weg ohne merkliche Steigun ...

Länge: 7,3 Km

Aufstieg: 57 m

Dauer: 3-4 Std

Wildfütterung im Nationalpark

Genießen Sie an einem sonnigen Wintertag die frische und klare Winterluft. Eiskristalle glitzern beidseitig des Weges wie Diamanten, lautlos taucht das Rotwild aus dem Wald und nähert sich den Futterkrippen auf der Lichtung, die Wanderung wird z ...

Länge: 3,5 Km

Aufstieg: 27m

Dauer: 1,5 Std

Zauberwald und Hintersee

Folgen Sie dem Fußweg entlang der Ramsauer Ache flussaufwärts vorbei an den Gletscherquellen zur Marxenklamm, wo das Wasser in vielen Jahrtausenden eine tiefe Schlucht in den Fels geschliffen hat. Hier beginnt der Zauberwald, der diesen Namen wo ...

Länge: 7,9 Km

Aufstieg: 129m

Dauer: 2-3 Std

Noch keine passende Unterkunft für ihren Urlaub gefunden?
Anzeige
Maltan Kaltbachhäusl

Gästehaus Kaltbachhäusl ****
Frühstückspension/Zimmer

Anzeige
Gschoßmann Steinberg

Gästehaus Steinberg ****
Fewo/ App./ Zi. mit Frühstücksbuffet

Anzeige
Bartels Wörndlhof

Pension Wörndlhof G***
Gasthof/Zimmer

Anzeige
Resch Hindenburglinde

Hotel Hindenburglinde ***s
Ihr Wohlfühlhotel/Pool

Zum Seitenanfang